Es ist vollbracht! Nach mehreren Offline-Wochen (wenn man von der rudimentären Verlinkung auf unsere Facebook-Seite absieht) ist der Jazz Club Minden e.V. wieder im Netz erreichbar. Ausgelöst von einer – zugegeben: angekündigten – technischen Umstellung auf unserem früheren Server, hatten Vorstand, Vereinsausschuss und einige engagierte Mitglieder schon seit längerem auch über eine Neugestaltung der in die Jahre gekommenen Club-Präsenz nachgedacht. Wir hatten sogar schon mit entsprechenden Vorbereitungen begonnen, ehrlich. Aber man kennt das ja: Weihnachten kommt immer so plötzlich… Und in diesem Fall leider ein Blackout. Für den dadurch ausgelösten verständlichen Ärger unserer Online-Besucher möchten wir uns in aller Form entschuldigen.

Gleichzeitig bitten wir in aller Bescheidenheit um Verständnis: Schon der laufende Betrieb des Clubs mit all seinen Facetten (von denen die Konzertorganisation sicher die wichtigste, aber eben nur eine von vielen ist) stellt unsere ausschließlich ehrenamtlich, also meist nebenberuflich arbeitende Mannschaft vor beträchtliche Herausforderungen. Kommen dann Gemengelagen mit größeren Projekten hinzu, kann es schon mal eng werden. Hier nur ein Ausschnitt von unserer To-Do-Liste der letzten Monate: Sanierung der Elektrik, Optimierung der Raumakustik u.a. durch Austausch bzw. Neuinstallation von Dämmplatten an Decken und Wänden, Installation einer neuen Videotechnik samt zusätzlicher Monitore, neuer Kameras und neuer Software, Einarbeitung einer neuen Bürokraft…

Auch dank der professionellen Unterstützung unseres neuen Dienstleisters IMS ist es trotzdem gelungen, eine komplett neue Technologie für das Homepage-Management aufzusetzen, die nicht nur (hoffentlich) zukunftssicher ist, sondern auch eine einfachere Pflege durch mehrere Beteiligte ermöglicht. Das wird unseren Vorstand entlasten und künftig mehr Flexibilität ermöglichen.

In diesem Zuge haben wir die Seite dann auch inhaltlich umgebaut und gleichzeitig zu entschlacken versucht. Auf modischen Schnickschnack haben wir bewusst verzichtet. Rund um die wichtigste Service-Funktion – das Konzertprogramm mit integriertem Online-Kartenvorverkauf – bieten wir jetzt lediglich Basis-Informationen für die kurze Orientierung an. Die Seite ist so gestaltet, dass sie auf mobilen Geräten wie Tablets und Smartphones genauso komfortabel zu nutzen ist wie auf Notebooks oder konventionellen Desktop-Computern. Die Nutzerführung erfolgt intuitiv (hoffen wir jedenfalls…).

Wir sind gespannt, wie die neue Seite ankommt und freuen uns auf Feedback von den Nutzern – gern auch zu Bugs oder sonstigen Fehlern, die wir bei allem Bemühen um Sorgfältigkeit sicher nicht vermeiden konnten. Plan ist, die Seite nach und nach auszubauen. Auf Sicht möchten wir eigene Bewegtbilder bieten, gern würden wir irgendwann auch unsere Konzerte streamen können. Unser seit Jahrzehnten gepflegtes Gästebuch – ein inzwischen auch historischer Schatz – soll nach und nach digitalisiert werden. Und wir werden – hoffentlich in naher Zukunft – auch wieder eine Newsletterfunktion anbieten, mit der man die Programmvorschau per Mail abonnieren kann, aktuell testen wir intern geeignete Software. Bis dahin empfehlen wir, regelmäßig vorbeizuschauen. Oder Mitglied zu werden: dann erhält man das jeweilige Programm – ganz oldschool – regelmäßig per Post gedruckt auf Papier 😉

Abgesagt!

Name der Veranstaltung

08.04.2022

Leider muss diese Veranstaltung aus Gründen xy abgesagt werden. Wir bemühen uns um einen Ersatz-Termin!

Corona-Regeln

Aufgrund der aktuellen Corona Schutzverordnung
gilt in unserem Club die 3G Regelung.

Wir brauchen Hilfe!

Der Jazz Club Minden e.V. gehört als Konzertveranstalter zu den ersten Adressen, und das weit über die Grenzen der Stadt hinaus. Wir suchen Servicekräfte an den regelmäßigen Samstag-Konzertabenden.

Der Dienst beginnt um 19:30h und endet nach dem Konzert ca. zwischen 00:00h und 02:00h.

Bezahlung ist über den Mindestlohn garantiert.

Hast du Interesse dann melde Dich unter contact@jazz-minden.de

Wir freuen uns auf Dich ! 😎