SA 22.03.2014
21.00 Uhr
Thorbjørn Risager & The Black Tornado







Die schwarze Stimme aus dem hohen Norden: Risagers Topstimme, Spielfreude, Humor, Charme und Können machen aus Blues, R&B, Rock, Soul
und Jazz eine heiße Mischung.
Sie gehören zu den ganz Großen der skandinavischen Musikszene und machen derzeit wie kaum eine andere Band von sich reden. 2013 ausgezeichnet mit dem „Danish Music Award“ für die „Beste Blues-CD des Jahres“ präsentieren sie nun ihr brandneues Album „Too Many Roads“.
Der Erfolg von Thorbjørn Risager & The Black Tornado (wie er seine Band jetzt treffend nennt) kam nicht von alleine. Eine großartige Stimme, ein persönlicher Sound und harte Arbeit. Plus: Eine Band, die zusammen durch dick und dünn geht. „Too Many Roads“ ist ihr achtes Album in zehn Jahren. Personelle Änderungen in der Band gab es in der ganzen Zeit so gut wie nie – ein nicht unwesentlicher Faktor für den Erfolg der Band, die nicht nur bestens eingespielt ist, sondern auch einen unbändigen Spaß an ihrer tiefschwarzen Musik versprüht. Einzigartig ist zudem die Stimme des 42-jährigen Bandleaders: Sie erinnert zuweilen an Stevie Wonder, dann auch schon mal an den jungen Eric Clapton und immer wieder an das raue, markante Timbre eines Joe Cocker oder Udo Lindenberg. Und die Band rockt, bluest und groovt, dass es eine wahre Freude ist. Ein echter Tornado.

Besetzung:
Thorbjørn Risager - Vocals, Gitarre
Emil Balsgaard - Piano, Keyboards
Peter Skjerning – Gitarre, Vocals
Søren Bøjgaard - Bass
Martin Seidelin – Drums, Vocals
Peter Kehl – Trompete, Vocals
Kasper Wagner - Saxofon

Aktuelles Album: Thorbjørn Risager – Too Many Roads
Mehr Infos: www.risager.info
Karten: 24.- / ermäßigt 19.- / Mitglieder 12.-