Über den Club

Der Jazz Club Minden e.V. wurde 1953 gegründet und gehört damit zu den ältesten Jazz Clubs Deutschlands.

Er hat zurzeit etwa 300 Mitglieder und wird bis heute ehrenamtlich geleitet, d.h. die Organisation der Konzerte (von der Buchung bis zum Sound), die Vorbereitung und Durchführung sämtlicher Veranstaltungen, die Öffentlichkeitsarbeit sowie vereinsinterne Angelegenheiten werden von den entsprechenden gewählten Vereinsmitgliedern "nebenbei" erledigt.

In den Clubräumen (die sich seit 1987 am Königswall 97 befinden) werden ca. 40 Konzerte pro Jahr mit internationalen Jazzgrößen veranstaltet. Zu den Konzerten im Jazz Club kommen jährlich mehrere Tausend Besucher. Dabei reicht das Einzugsgebiet weit über den Umkreis (Hannover, Osnabrück, Bielefeld) hinaus. Dank intensiver Öffentlichkeitsarbeit und einem Jazz-Programm, das seinesgleichen sucht, erreicht der Jazz Club Besucher aus dem gesamten norddeutschen Raum und teilweise sogar aus dem benachbarten Ausland.

Die "Jazz Summer Night", ein jährlich stattfindendes Open Air-Festival mit freiem Eintritt, wird bereits seit 1982 regelmäßig durchgeführt und Jahr für Jahr von bis zu 10.000 Gästen besucht. Für musikalische Höhepunkte sorgten hier bereits Größen wie Candy Dulfer, Bill Evans, Abraham Laboriel, Jasper van´t Hof, Fred Wesley, Funk´n Lata, Maceo Parker, Mezzoforte, Simphiwe Dana, Incognito, Blood, Sweat & Tears und viele mehr.

Der Club veranstaltete anlässlich des Stadtjubiläums „1200 Jahre Minden" 1998 das „1. Jazz Open Minden" im Mindener Weserstadion. Musikalische Gäste waren u.a. Al Jarreau, Crossroads feat. Steve Winwood, Tito Puente & Arturo Sandoval, Hiram Bullock und Peter Fessler.

Der Jazz Club Minden e.V. konnte bisher so herausragende Jazzgrößen in Minden präsentieren wie die Sängerin und Pianistin Tania Maria, den Jazz-Trompeter Dizzy Gillespie, die Saxophonisten Klaus Doldinger, Buddy Tate, Paquito D'Rivera, Bill Evans oder Bob Malach, die Trompeter Nat Adderley, Arturo Sandoval, Jon Faddis, Roy Hargrove, Randy Brecker, die Posaunisten Ray Anderson, Al Grey, Slide Hampton und Raul de Souza sowie viele andere namhafte Musiker-Persönlichkeiten wie Jimmy Witherspoon, Mike Stern, Jasper van't Hof, Abraham Laboriel, Airto Moreira, Flora Purim, Charlie Mariano, Monty Alexander und Dave Brubeck. Hiram Bullock, Azymuth, die Yellowjackets, Straitjacket, Marcos Valle, Jeff Lorber, Candy Dulfer, George Duke, Lee Ritenour und Dave Grusin sorgten ebenso für unvergessliche Konzerterlebnisse wie Bernard Allison, John Lee Hooker Jr., Rebekka Bakken, Vienna Teng, Fourplay, Spyro Gyra oder PSP. Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen.

Dem Vorstand und Vereinsausschuss gehören zurzeit an:


Matthias Niemann (1. Vorsitzender)
Matthias Niemann (1. Vorsitzender)
Rüdiger Meyer zu Drewer (2. Vorsitzender)
Rüdiger Meyer zu Drewer (2. Vorsitzender)
Thomas Weber (Geschäftsführer)
Thomas Weber (Geschäftsführer)

 

Alexander Barbi, Dr. Sigrid Hohnemann, Reinhard Hovemeyer, Achim Koch, Hermann Schürmann, Gabi Ujvári, Bernd Weißer, Klaus Merkel, Ulrich Rosemeier, Wolfgang Wieneke.