SA 05.04.2014
21.00 UHR
David P. Stevens Group










Eingängige Melodien, aufregende Grooves und intensive Bühnenpräsenz: Jazz, Soul und Fusion im ansteckenden Philly-Sound präsentiert der Sänger, Gitarrist und Songwriter David P. Stevens aus Philadelphia auf seiner ersten Europa-Tournee. Im Gepäck hat er bereits Songs seines neuen Albums, das im Sommer erscheinen wird - Musik, deren Sound von Größen wie George Duke, Herbie Hancock, Quincy Jones und Stevie Wonder geprägt ist. Sein Gitarrenspiel sprüht vor Energie. Einprägsame Melodien, intensiver Gesang, aufregende Grooves – das alles zeichnet David P. Stevens aus, der sogar einen Nummer-eins-Hit in den Jazz-Charts der USA und Großbritanniens vorzuweisen hat. Geboren und aufgewachsen ist David P. Stevens in Philadelphia, der „City of Brotherly Love“ und dem Zentrum der Pop- und RnB-Musik, die ihn stark geprägt hat. Gospelmusik stand für den 1975 geborenen Sohn eines Pfarrers ebenso immer im Mittelpunkt. Im Alter von 12 Jahren begann er Gitarre zu spielen. Bereits drei Jahre später spielte er Konzerte und wurde zu Sessions eingeladen. Nach dem Studium ging er für einige Jahre nach Nashville und arbeitete unter anderem als Lead-Gitarrist bei einer der größten US-Fernsehanstalten mit 250 Mio. Zuschauern täglich. Zurück in seiner Heimatstadt Philadelphia konzentrierte er sich auf sein erstes Album „Timeless“, das er 2005 veröffentlichte. Drei Jahre später erschien sein zweites Album „The Shedd“ mit dem Hit „Uptown“.
Sein drittes und aktuelles Album „Epiphany“ erschien gerade erst im Frühjahr 2013, da steht schon das nächste Werk an. Die Liste der Musiker, mit denen David P. Stevens bisher zusammengearbeitet hat, kann sich im Übrigen auch absolut sehen lassen: Gerald Albright, Teddy Pendergrass, Carol Riddick, Frank McComb, Gerald Veasley.

Besetzung:
David P. Stevens – Gitarre, Vocals
Deveron Patterson - Keyboards
Myles Collier - Bass
Lovell Blain – Drums

Aktuelles Album: David P. Stevens – Epiphany
Mehr Infos: www.davidstevensmusic.com
Karten: 22.- / ermäßigt 18.- / Mitglieder 11.-